Gute Dinge, für den der…

Manchmal hat das Leben Kekse, und manchmal einen Arschtritt.

Man geht zur Arbeit und wird begrüsst mit den Worten: “Was machst Du denn hier, du hast doch eigentlich frei heute!” Aber gut, wie man halt so ist wartet man und geht nicht gleich wieder. Und nach einigen Minuten des Umplanens präsentiert sich auch schon das Ergebnis für den netten Menschen:

Wenn Du kommst um zu arbeiten, obwohl Du frei hast, dann können wir ja zwei andere Leute früher nach Hause schicken. Und damit Du Dich besser fühlst wegen der Mehrarbeit, kriegt Dein Schichtpartner morgen frei.

So mag man seine Arbeit um so mehr.

Advertisements
This entry was posted in Arbeit and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s